.: Unser Gästebuch :.


Eintrag erstellen
Das sind unsere virtuellen Gäste bis jetzt
Name: Eintrag:
Mike
E-Mail: mike@tanztreff-koeln.de
Wohnort: Köln
erstellt am 09.12.2005 um 13:10 Uhr

Hallo
Habe eure Seite unter http://www.tanztreff-koeln.de eingetragen. Aktuelle Termine und Infos rund ums Tanzen in der Region...
Gruß, Mike

Markus Janas
E-Mail:
Wohnort:
erstellt am 30.11.2005 um 15:28 Uhr

Hallo zusammen,

dieses war wohl der beste Galaball, den die TS Reichelt gemacht hat. Und die Einlage der Tanzlehrer: hab selten so viel gelacht. Super Idee!!!!! . Wird schwierig, dieses nächstes jahr zu überbieten.

Grüße

Markus
Dieter
E-Mail: dieter.neus@arcor.de
Wohnort: Düsseldorf
erstellt am 25.11.2005 um 23:07 Uhr

Hi Sven,

die Idee mit dem Kindertanzen finden wir super. Larissa war nach der Schnupperstunde auch begeistert. Ich (Dieter) mußte am abend sofort mit ihr tanzen...

Klasse, weiter so!!!

Gruss Dieter & Ulli
Yvette
E-Mail: azivetti@arcor.de
Wohnort: BaWü
erstellt am 25.11.2005 um 22:48 Uhr

Halli ...hallo Sven !
Schöne Bilder habt ihr auf Eurer Home-page,
welche ich mir des öfteren ansehe.
Habe mich dem Salsatanzen gewidmet und ...
es ist die Lösung für mich und meinen Mann...seie denn, die Eifersucht macht sich
breit ...aber jene ist Überflüssig....und einengen hilft bei mir nicht...Tanzen ist und bleibt mein Leben..!!!Gruß Yvette ehemals Tanzkreis Grün - Weiß - Ilmenau
Günter
E-Mail: guenni48@t-online.de
Wohnort: Düsseldorf
erstellt am 18.11.2005 um 15:11 Uhr

Männer lügen nicht, außer …

Ein armer Waldarbeiter war damit beschäftigt, an einem Baum am Fluss einige Äste abzuschlagen, die über den Fluss ragten. Durch ein kleines Missgeschick, fiel ihm seine Axt ins Wasser.
Der Mann fing bitterlich zu weinen an, weil er kein Geld für eine neue Axt hatte und nicht wusste, wie er ohne Axt sein Geld verdienen sollte. Er weinte so verzweifelt, dass der liebe Gott erschien und ihn fragte, warum er denn so entsetzlich traurig sei. „Ach“, sagte der Mann, „meine einzige Axt ist mir ins Wasser gefallen und ich bin so arm, dass ich nicht weiß, wo ich eine neue hernehmen soll, damit ich weiterarbeiten kann.“
Darauf stieg der liebe Gott ins Wasser, und kam mit einer goldenen Axt wieder zum Vorschein. „Ist das deine Axt?“, fragte er den Mann. „Nein“, entgegnete der. Darauf stieg Gott ein zweites Mal ins Wasser, und kam mit einer silbernen Axt wieder heraus. „Ist das deine Axt?“, fragte er wieder. „Nein“, sagte der Mann abermals .
Da stieg Gott ein drittes Mal ins Wasser und brachte die alte Axt des Mannes mit. „Ist denn das deine Axt?“, fragte der den Mann. „Ja, das ist sie“, antwortete der Mann diesmal.
Da war Gott über die Ehrlichkeit des Mannes so erfreut, dass er ihm alle drei Äxte gab. Der Mann setzte seine Arbeit fort und ging abends glücklich über den erlangten Reichtum nach Hause.
Wenige Tage später war er wieder zur Arbeit an diesem Fluss, und seine Frau begleitete ihn. Plötzlich rutschte sie am abschüssigen Ufer ab, fiel ins Wasser und ging sofort unter. Vor Entsetzen begann der Mann noch viel elender an zu weinen, als beim letzten Mal und klagte so heftig, dass Gott wiederum erschien, und ihn nach dem Grund seiner Verzweiflung fragte.
Der Mann antwortete schluchzend: „Ach Gott! Meine Frau ist ins Wasser gefallen!“ Und wieder stieg Gott ins Wasser, und kam mit Claudia Schiffer in seinen Händen wieder herauf. „Ist das deine Frau?“, fragte er den Mann. „Ja, ja!“, rief der Mann nach kurzem Zögern
Da ergrimmte Gott, und eine Wolke verdunkelte sein Gesicht. Er donnerte den Mann an:“ Du wagst es, mich zu belügen ?? Verstoßen sollte ich dich! Auf der Stelle, und mit der Hölle bestrafen!“
Da flehte der arme Waldarbeiter: „O Herr, vergib mir! Was hätte ich denn machen sollen? Wenn ich „Nein“ gesagt hätte, dann wärst du das nächste Mal mit Heidi Klum wieder gekommen, und ich hätte wieder mit „Nein“ antworten müssen.
Und beim dritten Mal hättest du mir meine Frau wieder gebracht und mir die beiden anderen dazu gegeben. Aber, Gott, du weißt, ich bin doch nur ein armer Mann. Wie hätte ich denn alle drei ernähren sollen? Nur deshalb habe ich gleich bei der ersten „Ja“ gesagt!“
Und die Moral von der Geschichte?
Männer lügen nur aus ganz ehrenhaften und verständlichen Gründen!
Ehrlich ….. Das ist so!
andre´Broddin
E-Mail: malo90995@yahoo.de
Wohnort: bottrop
erstellt am 04.10.2005 um 18:19 Uhr

Hallo an das Team Reichelt,

ein ganz großes Lob an euch !!!! Das DIFOX Tunier war super. Wir freuen uns schon auf das Return im Jan. bei Trappe.

gruss andre´
Markus
E-Mail: Streetfighterxlr@aol.com
Wohnort: Straelen
erstellt am 29.09.2005 um 16:15 Uhr

Schöne Bilder auf der homepage! Aber leider leider viel zu klein! kann mir die Fotos in originalgröße jemand per email schicken?

Bitte um antwort
Markus K
Andi
E-Mail: Andi.Schnell@ish.de
Wohnort: Düsseldorf
erstellt am 28.09.2005 um 09:46 Uhr

Ich wollte nur sagen, das das Difo Turnier eine Wucht war. Viele haben zwar die Wertungen nicht verstanden, aber ich kann damit leben. Ich freue mich schon auf das Turnier im Januar 2006, wo wir angreifen werden und uns den Pokal (hoffentlich)
zurückholen werden. Ein dickes Lob an die Tanzschule Trappe, Ihr ward ein super Team und liebe Grüsse an meinen 1.ten Tanzlehrer Uly, der mir vor 10 !!! Jahren das tanzen beibrachte.
Bis dahin.

Andi Schnell
Mike
E-Mail: milgen@swd-ag.de
Wohnort: Düsseldorf
erstellt am 25.09.2005 um 19:17 Uhr

Hallo zusammen,
auch ich möchte den Tuniertag als gelungen bezeichnen und der Tanzschule Trappe auf diesem Weg gratulieren.
Im Januar werden wir diesen Pokal wieder zurück zu uns holen.

Meine gemachten Bilder könnt Ihr Euch unter folgenden Link ansehen und runterladen.

http://service.gmx.net/mc/5iS6Ht2hvSMf67IkqMHdFpsQXxGLsC

Der Link ist bis zum 25.10.2005 gültig.

Wenn jemand eine CD haben möchte, dann schreibt mir einfach eine E-Mail.

Liebe Grüße

Mike

PS: Der Xuxu hat gefehlt, denn dann hätte Anja viel besser getanzt!! An mir konnte es doch nicht liegen, oder?
TEAM TRAPPE
E-Mail:
Wohnort: Niederrhein
erstellt am 25.09.2005 um 14:28 Uhr

Zuerst mal ein ganz großes Lob an die Düsseldorfer! Ihr habt echt super getanzt, und habt sehr gute Stimmung gemacht, und das wichtigste ist, das ihr verdammt fair geblieben seit! Wir freuen uns schon auf die Rückrunde im Januar, und hoffen, das es ein genauso fairer Wettkampf wird, und das wir unseren Pokal gut verteidigen können!

Gruß
TEAM TANZSCHULE TRAPPE
« 261 - 270 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 281 - 290 »
Aktueller Prospekt
Saison 04/2017
Der neue Prospekt ist da!

Den Prospekt 04/2017
können Sie hier als PDF-Datei downloaden.
Bilder